mein Amerika

Black Canyon of the Gunnison National Park (Colorado)

Fotogalerie

Die einzigartige und spektakuläre Landschaft des Black Canyon of the Gunnison National Park entstand langsam durch die Kraft des Wassers, das sich durch den harten Proterozoic crystalline Rock gescheuert hat. Kein anderer Canyon Nord Amerikas bietet solche engen Öffnungen, steilen Wände und aufregenden Tiefen wie der Black Canyon of the Gunnison.

Ernennung:
National Monument - 2. März 1933
National Park - 21. Oktober 1999

Anfahrt: Der Park befindet sich ca. 250 Meilen südwestlich von Denver/Colorado. Der South Rim kann über den Highway 50 und den CO Highway 347 15 Meilen östlich von Montrose erreicht werden. Der North Rim via CO Highway 92 und die North Rim Road, die im Winter geschlossen wird, 11 Meilen südlich von Crawford.

Wetter & Klima: Das Wetter kann extreme Unterschiede zwischen dem Canyonrand und dem Boden des Canyon aufweißen. Die sommerlichen Tagestemperaturen reichen von 60°F bis 100°F (15°C bis 38°C) und die Nachttemperaturen von 30°F bis 50°F (-1°C bis 10°C). Die winterlichen Tagestemperaturen reichen von 20°F bis 40°F (-6°C bis 4°C), Nachts -10°F bis 20°F (-23°F bis -6°F). Der Niederschlag ist minimal, im Sommer können kurze Nachmittagsgewitter auftreten.

Mit dem Auto oder zu Fuß läßt sich der Park am besten erkunden. Fahrräder sind auf den Trails verboten.

Camping:

  • North Rim
  • South Rim

Activities: Die nahezu senkrecht 2000 Fuß zum Gunnison River abfallen Canyonwände eröffnen atemberaubende Ausblicke. Die meisten Aussichtspunkte können sehr gut mit dem Auto und über einen kurzen Weg erreicht werden. Informationsveranstaltungen werden den ganzen Sommer über angeboten. Abendliche Rangerprogramme werden am South Rim Campground abgehalten. Von einem Ranger geführte Wanderungen können täglich unternommen werden.


Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie bei:

Zum Seitenanfang
email - Impressum 
© INGELMANN